SPD und Grüne möchten aus Corona-Pandemie eigenen Vorteil im Kreistag ziehen

Am vergangenen Dienstag konstituierte sich der neu gewählte Kreistag. Während im Nachgang insbesondere über die Wahlen von André Stolz zum Kreistagsvorsitzenden und von Klaus-Peter Willsch zum Ersten Beigeordneten berichtet wurde, kritisieren die Kreistagsabgeordneten der Jungen Union, die der CDU-Fraktion angehören, SPD und Grüne für ein unkollegiales Verhalten.

Jeder vierte Platz der Jungen Union: CDU-Nachwuchs stark in neuer Kreistagsfraktion vertreten

Bis zur Kommunalwahl am 14. März kämpfte die Junge Union Rheingau-Taunus bei knapp 30 Terminen im Wahlkampf um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. Nach Auszählung der Stimmen und Bekanntgabe der endgültigen Ergebnisse steht fest: Der Aufwand hat sich gelohnt, vielerorts wurden die jungen Kandidaten des CDU-Nachwuchses in die kommunalen Vertretungen gewählt.

Gemeinsam mit Bundestagsabgeordnetem Willsch: Junge Union besucht Hochschule Geisenheim University

Im Vorfeld der Kommunalwahl am 14. März haben Kandidaten der Jungen Union Rheingau-Taunus gemeinsam mit dem Kreistagsvorsitzenden, Bundestagsabgeordneten und CDU-Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl, Klaus-Peter Willsch, die Hochschule Geisenheim University besucht, um sich mit dem Präsidenten der Hochschule, Herrn Prof. Dr. Hans Reiner Schultz auszutauschen. Im Mittelpunkt des Termins stand die Weiterentwicklung des Hochschulstandortes Geisenheim sowie die lokale Forschung.

Junge Union besucht gemeinsam mit Willsch Taunus Wunderland

Die Kandidaten der Jungen Union Rheingau-Taunus zur Kommunalwahl am 14. März haben am vergangenen Samstag das Taunus Wunderland in Schlangenbad besucht, um sich mit dem Betreiber Otto Barth Jr. über die aktuellen Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie sowie den anstehenden Ausbau des Freizeitparks auszutauschen. An dem gut anderthalbstündigen Austausch nahm auch der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch, der auch der Spitzenkandidat der CDU Rheingau-Taunus zur Kommunalwahl ist, teil.

Vor Kommunalwahl: Bundestagsabgeordneter Willsch besucht mit Junger Union Digitronic in Hünstetten

Gemeinsam mit Kandidaten der Jungen Union Rheingau-Taunus zur anstehenden Kommunalwahl am 14. März besuchte der Hohensteiner Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) in der vergangenen Woche die Firma Digitronic Automationsanlagen GmbH mit Sitz in Hünstetten-Wallbach, um sich vor Ort über die aktuellen Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie sowie neue Softwareentwicklungen der Firma auszutauschen. „Die Firma Digitronic kenne ich bereits seit 20 Jahren. In den vergangenen Jahren ga

Hidden Champion im Aartal: Junge Union im Austausch mit Aqseptence Group

Im Rahmen ihrer Wahlkampftour zur Kommunalwahl am 14. März veranstaltete die Junge Union Rheingau-Taunus am Dienstagabend (09.02.2021) eine Diskussionsrunde mit der Aqseptence Group GmbH, die ihren Sitz in Aarbergen hat. Das gut anderthalbstündige Gespräch zwischen JU-Kandidaten und -Mitgliedern sowie dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Aqseptence Group GmbH, Baldassare La Gaetana, fand digital statt. In einer Präsentation informierte Herr La Gaetana den CDU-Nachwuchs über den Aufbau der

Junge Union im digitalen Austausch mit Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.

Im Rahmen ihrer Wahlkampftour zur Kommunalwahl am 14. März hat sich die Junge Union Rheingau-Taunus am Samstagvormittag (06.02.2021) mit der Bürgerinitiative „Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.“ ausgetauscht. Das gut anderthalbstündige Gespräch fand digital statt. Im gemeinsamen Austausch entdeckten die politische Jugendorganisation und die Bürgerinitiative viele inhaltliche Gemeinsamkeiten, so war man sich beispielsweise darüber einig, dass das Mittelrheintal vom extremen Gü

Weitere Neuigkeiten laden